Eva Caspers

Babysitting

Suchen Sie ab und zu eine Kinderbetreuung?

Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach vermittelt jugendliche Babysitterinnen und Babysitter, die reformierte Kirchgemeinde Bülach organisiert die Babysitterkurse.

So funktioniert's: Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei der Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe Bülach, Alexandra Erbarth, und nennen Sie Ihre Bedürfnisse. Anschliessend erhalten Sie kostenlos Adressen von Babysittern in Ihrer Nähe.

Kontakt: Alexandra Erbarth, Telefon 079 795 72 03, E-Mail: , Internet: >> Nachbarschaftshilfe

Die reformierte Kirchgemeinde Bülach führt für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren regelmässig Babysitterkurse durch. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK). Auch Jugendliche, die bereits andernorts beim SRK einen Kurs absolviert haben, können bei der Vermittlung mitmachen.

Probe-Babysitting: Zum gegenseitigen Kennenlernen wird ein Probe-Babysitting empfohlen

Entschädigung: Laut Empfehlungen von Familienservice.ch und SRK beträgt der Stundenlohn:

•für 13-15-Jährige: am Tag 7 Franken pro Stunde, am Abend pauschal 25 Franken
•für 16-18-Jährige: am Tag 8 Franken pro Stunde, am Abend pauschal 30-50 Franken
Nach Mitternacht plus Nachtzuschlag von 10 Franken pro Stunde sowie allfällige Fahrspesenvergütungen. Die Ansätze gelten generell pro Familie (nicht pro Kind).

Versicherung: Babysitter sind per Gesetz gegen Unfälle zu versichern. Dies ist Sache der Eltern, die einen Babysitter oder eine Babysitterin beschäftigen. Infos gibt es unter www.babysitter-versichern.ch. Die persönliche Haftpflichtversicherung ist Sache der Jugendlichen.

Finanzielle Unterstützung: Für Familien, die sich keinen Babysitter leisten können, gewähren wir in begrenztem Umfang finanzielle Unterstützung fürs Babysitting.

Hier geht's zum Flyer Flyer Babysittervermittlung
Bereitgestellt: 17.11.2017     Besuche: 39 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch