Martina Sahbai Steudler

Babysitting

Suchen Sie ab und zu eine Kinderbetreuung?

Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach vermittelt jugendliche Babysitterinnen und Babysitter, die reformierte Kirchgemeinde Bülach organisiert die Babysitterkurse.

So funktioniert's: Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei der Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe Bülach, Alexandra Erbarth, und nennen Sie Ihre Bedürfnisse. Anschliessend erhalten Sie kostenlos Adressen von Babysittern in Ihrer Nähe.

Kontakt: Alexandra Erbarth, Telefon 079 795 72 03, E-Mail: info@Nachbarschaftshilfebuelach.ch, Internet: www.nachbarschaftshilfebuelach.ch

Die reformierte Kirchgemeinde Bülach führt für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren regelmässig Babysitterkurse durch. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) und dem Kinder- und Jugendhilfezentrum Bülach (KJZ). Auch Jugendliche, die bereits andernorts beim SRK einen Kurs absolviert haben, können bei der Vermittlung mitmachen.

Probe-Babysitting: Zum gegenseitigen Kennenlernen wird ein Probe-Babysitting empfohlen

Entschädigung: Laut Empfehlungen von Familienservice.ch und SRK beträgt der Stundenlohn:

•für 13-15-Jährige: am Tag 7 Franken pro Stunde, am Abend pauschal 25 Franken
•für 16-18-Jährige: am Tag 8 Franken pro Stunde, am Abend pauschal 30-50 Franken
Nach Mitternacht plus Nachtzuschlag von 10 Franken pro Stunde sowie allfällige Fahrspesenvergütungen. Die Ansätze gelten generell pro Familie (nicht pro Kind).

Versicherung: Babysitter sind per Gesetz gegen Unfälle zu versichern. Dies ist Sache der Eltern, die einen Babysitter oder eine Babysitterin beschäftigen. Infos gibt es unter www.babysitter-versichern.ch. Die persönliche Haftpflichtversicherung ist Sache der Jugendlichen.

Finanzielle Unterstützung: Für Familien, die sich keinen Babysitter leisten können, gewähren wir in begrenztem Umfang finanzielle Unterstützung fürs Babysitting.

Hier geht's zum Flyer
Bereitgestellt: 19.10.2016     Besuche: 17 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch