Béatrice Heller-Wessa

Heimweh - vom Heimkind zum Heimleiter

Sergio Devecchi<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>13</div><div class='bid' style='display:none;'>4476</div><div class='usr' style='display:none;'>12</div>

Der Autor Sergio Devecchi ist in Höri zu Gast. Er liest aus seiner Biographie, erzählt aus seinem Leben und signiert seine Bücher.
Sein schweres Schicksal verbarg er lange vor anderen. Wir tauchen ein in die reale Welt der "fürsorgerischen Zwangsmassnahmen" und lassen uns berühren...
In enger Zusammenarbeit mit dem Verein Pro Höri, der Bibliothek und der reformierten Kirchgemeinde laden wir Sie am Donnerstag, 25.1.2018 um 19 Uhr ins Türmlihus in Höri ein. Wir treffen uns in den Räumlichkeiten der Bibliothek.
Béatrice Heller-Wessa,
Sergio Devecchi (*1947 in Lugano) wuchs in Heimen in Pura und Zizers auf.
Folgenden Fragen möchten wir nachgehen:
Was oder wer gab der Kinderseele damals Kraft?
Wer förderte den Jugendlichen und schenkte ihm Lebensmut?
Wie beeinflusst der erlebte, strafende Gott die Entwicklung der persönlichen Spiritualität?

Das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen. Im Anschluss wird ein Imbiss offeriert.
Bereitgestellt: 26.12.2017     Besuche: 129 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch