Jürg Spielmann

Ein Abend mit Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Friedensvermittlerin

Sumaya Farhat Naser<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>327</div><div class='bid' style='display:none;'>4682</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Lesung, Apéro und Gewürze aus Palästina
Jürg Spielmann,
Montag, 7. Mai, 19.30 Uhr
Reformierte Kirche Bülach, Hans-Haller-Gasse 4, ab Bahnhof Bülach mit Bus Richtung Flughafen bis Bülach-Untertor




Am Montag, 7. Mai 2018, um 19.30 Uhr ist die palästinensische Friedensvermittlerin Sumaya Farhat-Naser in der reformierten Kirche Bülach wieder zu Besuch.

Die palästinensische Christin wird aus ihrem neuen Buch "Ein Leben für den Frieden" vorlesen und von der aktuellen Situation in Palästina berichten. Sie lässt die Besucherinnen und Besucher teilhaben an ihrem Erleben und an ihrer Hoffnung inmitten von Krieg und Gewalt.

Geboren im Jahr der israelischen Staatsgründung (1948), die aufgrund der Vertreibungen als Nakba (Katastrophe) ins kollektive Gedächtnis der Palästinenser eingegangen ist, wuchs Sumaya Farhat-Naser im Westjordanland auf. Seit mehr als fünfzig Jahren wird dieses von Israel besetzt gehalten. In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sie sich seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein. In mittlerweile vier Büchern und auf zahlreichen Vortragsreisen hat Sumaya Farhat-Naser von ihrer Arbeit und vom Alltag unter Besatzung berichtet. Ihr neustes Buch zeichnet anhand einer Auswahl ihrer Texte den Lebensweg der vielfach ausgezeichneten Friedensvermittlerin von 1948 bis in die Gegenwart nach.

Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Mahdi al-Tashly an der Oud.
Beim anschliessenden Zusammensein besteht die Gelegenheit, mit unserem besonderen Gast persönlich ins Gespräch zu kommen. Der claro-Laden Bülach hat einen Apéro für uns vorbereitet und verkauft palästinensisches Olivenöl und Za’tar. Die Altstadtbuchhandlung ist mit sämtlichen Büchern von Sumaya Farhat-Naser vor Ort. Die freiwillige Kollekte kommt der Friedensarbeit von Sumaya Farhat-Naser zugute.

Zum Anlass laden ein:
TEAM WELT (ehemals OeME): Pfr. Jürg Spielmann und Team

Bereitgestellt: 02.04.2018     Besuche: 84 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch