Gabriella Maria Vestner

Tischlein deck dich

IMG_0906_V2<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>253</div><div class='bid' style='display:none;'>5445</div><div class='usr' style='display:none;'>122</div>

Überschüssige Lebensmittel retten, für die Versorgung armutsbetroffener Familien
Gabriella Maria Vestner,
Immer dienstags um halb neun fährt der Lastwagen mit der märchenhaften Aufschrift Tischlein deck dich beim Kirchgemeindehaus Bülach vor. Eilig rennen die Helfer und Helferinnen des Freiwilligenteams herbei und schieben einen Rollcontainer nach dem anderen in das Foyer. Dort warten auch schon die ersten Bedürftigen, bilden Grüppchen mit Landsleuten, schwatzen, man trifft sich jeden Dienstagmorgen zur Lebensmittelausgabe, manche seit Langem.

Pünktlich um 9.30 Uhr dürfen sich Kunden zur Lebensmittelausgabe begeben. Jeder wird einzeln von den Helferinnen und Helfer empfangen und geht Schritt für Schritt an der Tafel entlang. In Ruhe werden die verschiedenen Produkte erklärt und die Kunden halten dankbar ihren mitgebrachten Plastiksack, die Sporttasche oder den Rollwagen auf um die Lebensmittel für einen symbolischen Betrag von 1 Franken entgegenzunehmen.

Heute verteilt Tischlein deck dich, mit Geschäftssitz in Winterthur, an 125 Abgabestellen mehr als 365 Tonnen Lebensmittel pro Monat. Jede Woche erreicht die Hilfsorganisation mit dieser wichtigen Lebensmittelhilfe in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 18`400 armutsbetroffene Menschen. Es ist kaum vorstellbar, aber gemäss Bundesamt für Statistik leben in der Schweiz 615`000 Personen am oder unter dem Existenzminimum. Gleichzeitig werden jedes Jahr 2`000`000 Tonnen Esswaren in den Abfall geworfen. Das sind 350 Gramm pro Person und Tag!

Dank Beiträgen von Sponsoren und Gönnern sowie mit der Hilfe von über 2900 Freiwilligen kann der Verein Tischlein deck dich der seit 1999 besteht, die Herausforderung meistern.

Gabriella Vestner, Kontaktperson für interessierte Freiwillige sowie Bezügerinnen und Bezüger
Bereitgestellt: 13.09.2018     Besuche: 23 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch