Filmzeit: Sonntag 13. Dezember

Fotolia_86613294 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Ursula&nbsp;Krebs)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>14</div><div class='bid' style='display:none;'>3290</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

Sind Sie an Kulinarik interessiert? Unsere feinen Filmzeit-Leckereien sind mit Experimentierfreudigkeit, Melancholie, Unerwartetem, Unterhaltsamen, aber auch mit Drama und Liebe gespickt. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen, in diese phantastische Welt einzutauchen.
Ursula Krebs,
Sonntag, 18. Oktober: Wir reisen nach Indien und lassen uns überraschen, was die in Mumbai lebende Ila alles für ihren Mann zum Mittagessen kocht und in eine Lunchbox packt. Interessanterweise findet diese den Weg zu einem anderen Mann.
Sonntag, 15. November: Diese Komödie handelt von zwei Amerikanerinnen in unterschiedlichen Zeitepochen. Julia Powell will in der Jetzt-Zeit die 524 Rezepte innert eines Jahres nachkochen, welche Julia Child zwischen 1930 und 1970 entwickelte. Der Film basiert teilweise auf einer wahren Geschichte, in der Hauptrolle eine bezaubernde Meryl Streep.
Sonntag, 13. Dezember: Die wunderbare Helen Mirren ist Restaurantbesitzerin der Top-Klasse in Frankreich. Ausgerechnet vis-à-vis ihres Gasthauses eröffnet eine indische Familie ein Restaurant. Eine herzerwärmende Komödie erwarte Sie.
Sonntag, 17. Januar: Durian Sukegawa kehrt nacn einem Gefängnisaufenthalt in seinen kleinen Imbiss in Tokio zurück. Er ist spezialisiert auf Pfannkuchen mit süsser roter Bohnenpaste. Eines Tages bewirbt sich eine alte Dame als Aushilfe. Wird er sie anstellen?
Sonntag, 21. Februar: Der Held dieses computeranimierten Films ist Rémy, die Wanderratte vom Lande. Er verfügt über einen aussergewöhnlichen Geruchssinn, welcher ihn nach Paris in ein Top-Restaurant führt. Es könnte sein, dass Sie sich nach diesem Film ein neues Haustier wünschen.
Sonntag, 14. März: Das „Märchen für Erwachsene“ ist gleichzeitig ein Appell zur Toleranz. Julliet Binoche als Vianne Rocher ist eine Ruhelose, die mit dem Wind zieht. Sie verfügt über ein aussgewöhnliches Geheimnis zur Schokoladenzubereitung, was ein ganzes Dorf fast aus den Fugen bringt.

Filmort: ref. Kirchgemeindehaus
Filmstart: 14.00 Uhr
Einlass: ab 13.30 Uhr
Filmdauer: ca. 1½ Stunden (der Film wird ohne Pause gezeigt)
Eintritt: ist kostenlos

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit, sich bei einem Getränk über das Gesehene auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Pfarrerin Rahel Graf, Pfarrerin Béatrice Heller-Wessa und Sozialdiakonin Ursula Krebs
Bereitgestellt: 15.09.2020     Besuche: 62 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch