Reformationssonntag

Ernst Stocker<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>30</div><div class='bid' style='display:none;'>6045</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Gottesdienst am Reformationssonntag, 3. November 2019,10 Uhr in der reformierten Kirche Bülach, mit Predigt von Regierungsrat Ernst Stocker, Finanzdirektor des Kantons Zürich.
Yvonne Waldboth,
500 Jahre Reformation
2019 ist für die Reformierten ein besonderes Jahr. Vor 500 Jahren kam Huldrych Zwingli als Pfarrer ins Grossmünster. In den folgenden Jahren leitete er entscheidende Schritte für die Reformation ein. Dass Staat und Kirche gemeinsam dem Wohl der Menschen dienen sollen und dass der Staat wie die Kirche am menschenfreundlichsten sind, wenn sie föderalistisch organisiert sind, waren Grundideen der Reformation. Für die Kirchgemeinde Bülach ist es deshalb eine Freude und Ehre, dass wir Regierungsrat Ernst Stocker am Reformationssonntag 2019, anlässlich des Reformationsjubiläums, als Gastprediger bei uns im Gottesdienst begrüssen dürfen.

Seit 2010 ist der Meisterlandwirt aus Wädenswil Regierungsrat des Kantons Zürich. Ernst Stocker ist Mitglied der SVP. Er war zuerst Volkswirtschaftsdirektor und ist seit 2015 Finanzdirektor des Kantons Zürich. Auch in seiner Heimatstadt war Ernst Stocker in der städtischen Exekutive und hat als lösungsorientierter und über die Parteigrenzen hinaus geschätzter Politiker viel Erfahrung, wie komplexe Themen ange-packt werden können – und er hat Humor! Auch das ist eine Kompetenz, die Menschen verbinden kann, und das ist letztlich eine zentrale Aufgabe der Politik: der Zusammenhalt in der Gesellschaft!

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei einem kleinen Apéro im Ortsmuseum die Gelegenheit, mit Herrn Regierungsrat Stocker ins Gespräch zu kommen.

Herzliche Einladung
Pfrn. Yvonne Waldboth
Bereitgestellt: 25.09.2019     Besuche: 4 heute, 151 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch