Jürg Spielmann

Von Kehrnagel und Kehrtwende

Erntedank Bachenbülach<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>29</div><div class='bid' style='display:none;'>6058</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Eine Nachlese vom Erntedankgottesdienst in Bachenbülach, 6.10.2019
Jürg Spielmann,
Die Predigtarbeit ist ein spannender Prozess, von der Idee bis zur Predigt nicht selten ein langer Weg. In der Reihe «Wege» hatte ich mir für den diesjährigen Erntedankgottesdienst «Die Furche» vorgenommen, der Weg des Pflugs und ein Wegstück im Vorgang von Saat und Ernte. Ich habe viel gelernt von den Ausführungen eines befreundeten Ackerbauers, der mich gleichsam in die Geheimnisse der Agrikultur einweihte und mir die Komplexität dieser kulturellen Errungenschaft des Menschen bewusst machte. Auch von Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern kann man viel lernen.
So machte mich ein Predigthörer beim Apéro auf ein spannendes Detail aufmerksam, das mir so nicht geläufig war und mir nach 15 Jahren pfarramtlichen Wirkens in Bachenbülach den Zugang zum Wappen des ehemaligen Bauerndorfs «Bachebüli» erschloss. Das Gemeindewappen von Bachenbülach zeigt einen Kehrnagel auf rotem Hintergrund. Der Kehrnagel, ein Bestandteil des Pfluges, erscheint erstmals 1853 auf einem Markstein als Wappenzeichen. Mehr zur Geschichte von Bachenbülach finden Sie hier.

Jahrtausende lang hat der Mensch mit Nutztieren, Kühen, Ochsen oder Pferden, gepflügt. Diese zogen den Pflug, wobei der Bauer Pflug und Zugtiere lenkte. Der Kehrnagel hatte dabei die Funktion, die Position des Pflugs im Bezug auf die ziehenden Tiere präzis zu justieren, damit die Furche genug breit geriet. Am Ende der Furche, also nach dem Wenden des Pflugs, musste der Kehrnagel in der Breite ein paar Löcher verschoben werden, um diese Justierung erneut vorzunehmen.
Kehrnagel und Kehrtwende stehen also in direktem Zusammenhang, genauso wie Umkehr und Sinneswandel, Busse und Neuanfang im Evangelium Jesu. Aus Sorge um die Welt und die Zukunft für alle hat sich auch die Jugendbewegung «Friday for future» die Kehrtwende auf die Fahnen geschrieben. Und im Erntedankgottesdienst in Bachenbülach haben wir aus denselben Gründen kurzerhand selber eine neue Bewegung gegründet, oder genauer gesagt, einer alten Bewegung einen neuen Namen gegeben:
SUNDAY FOR PEACE.
Mehr dazu im Audio-Mitschnitt der Predigt im Erntedankgottesdienst vom 6. Oktober 2019, in meinem YouTube-Predigtkanal «JKS Ohrkost»: «Die Furche»

Dort finden sich beispielsweise auch die letzten Beiträge der Wegpredigten zu:
«Der Abstieg» und «Vogelperspektive»

Fotoalbum mit Wappen und Fotos aus dem GD
Erntedank Bachenbülach 2019
3 Bilder
Fotograf/-innen Daniela Bucher, Jürg Spielmann
3 Bilder
Bereitgestellt: 25.10.2019     Besuche: 117 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch