Carola Graf

Pfarrbestätigungswahlen 2020

Kirchgemeindeversammlung<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>77</div><div class='bid' style='display:none;'>2323</div><div class='usr' style='display:none;'>58</div>

Der Kirchenrat hat als Wahltermin für allfällige Bestätigungswahlen der Pfarrerinnen und Pfarrer an der Urne auf den 9. Februar 2020 festgelegt. Dies sofern keine stille Wahl zustande kommt.
Carola Graf,
Alle im Amt stehenden Pfarrerinnen und Pfarrer unterliegen der Bestätigungswahl. Das Datum der amtlichen Veröffentlichung war der 29. Oktober 2019.

Pfarrbestätigungswahlen 2020 - Publikation Bestätigung und Aufteilung der
Stellenprozente


Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Bülach

Die Kirchenpflege beschliesst:

1. Die der Kirchgemeinde im Pfarramt zur Verfügung stehenden Stellenprozente werden für die Amtsdauer 2020-2024 der Pfarrerinnen und Pfarrer wie folgt aufgeteilt:
a. Pfarrerin Eva Caspers zu 70 Stellenprozenten
b. Pfarrerin Béatrice Heller-Wessa zu 70 Stellenprozenten
c. Pfarrerin Rahel Graf Zehnder zu 50 Stellenprozenten
d. Pfarrer Jürg Spielmann zu 100 Stellenprozenten
e. Pfarrerin Yvonne Waldboth zu 80 Stellenprozenten
f. Pfarrer Dominik Zehnder zu 80 Stellenprozenten
g. Vakanz zu 100 Stellenprozenten

2. Den Stimmberechtigten der Kirchgemeinde werden folgende Pfarrerinnen und Pfarrer gemäss Art. 125 Abs. 1 der Kirchenordnung in Verbindung mit Art. 24f Abs.1 lit. a und b der Verordnung über das Pfarramt in der Landeskirche zur Bestätigung für die Amtsdauer 2020-2024 gemäss Ziffer 1, Buchstaben a bis f, vorgeschlagen:
a. Pfarrerin Eva Caspers zu 70 Stellenprozenten
b. Pfarrerin Béatrice Heller-Wessa zu 70 Stellenprozenten
c. Pfarrerin Rahel Graf Zehnder zu 50 Stellenprozenten
d. Pfarrer Jürg Spielmann zu 100 Stellenprozenten
e. Pfarrerin Yvonne Waldboth zu 80 Stellenprozenten
f. Pfarrer Dominik Zehnder zu 80 Stellenprozenten

3. Zuständigkeit und Verfahren für die Wahl der Pfarrerinnen bzw. Pfarrer richten sich nach § 13 Abs. 3 des Kirchengesetzes vom 9. Juli 2007. Mindestens 100 Stimmberechtige können für jede oder jeden der in Ziffer 2 aufgeführten Pfarrerinnen und Pfarrer unterschriftlich die Wahl an der Urne verlangen. Die Unterschriften sind der Kirchenpflege, Kirchpflegepräsidentin Regula Hoch, Grampenweg 5, 8180 Bülach, binnen 30 Tagen seit der amtlichen Veröffentlichung dieses Beschlusses einzureichen. Wird innert dieser Frist keine Urnenwahl verlangt, so wird die Kirchenpflege die Pfarrerinnen und Pfarrer gemäss Ziffer 2 als in stiller Wahl gewählt erklären.

4. Die stille Wahl und die Wahl an der Urne erfolgen unter dem Vorbehalt einer Änderung der massgebenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der Amtspflichten der gewählten Pfarrerinnen und Pfarrer in örtlicher und inhaltlicher Hinsicht während der Amtsdauer.

5. Gegen diesen Beschluss kann wegen Verletzung der Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung binnen 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs bei der Bezirkskirchenpflege Bülach, Ueli Schwab, Alt-rebenstrasse 3, 8185 Winkel b. Bülach, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen oder genau zu bezeichnen.

6. Mitteilung an die Gemeinden der kirchlichen Kreisgemeinde Bülach, an die Be-zirkskirchenpflege sowie an den Kirchenrat.

7. Amtliche Veröffentlichung im Zürcher Unterländer.

Bülach, 23. Oktober 2019
Evangelisch-reformierte Kirchenpflege
Bereitgestellt: 30.10.2019     Besuche: 4 heute, 109 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch