Carola Ganz

Ankunft des Friedenslichts

Friedenslicht mit Logo (Foto: ©Verein Friedenslicht Schweiz)

Am dritten Adventssonntag, 11. Dezember 2022, kommt das Friedenslicht aus Bethlehem zum 30. Mal in die Schweiz – zeitgleich in Basel, Fribourg, Luzern und Zürich. Danach wird es feierlich von Hand zu Hand weitergeschenkt, wo es in allen Landesteilen hunderttausendfach leuchten wird. Das Friedenslicht wird auf Initiative des ORF seit 1986 alljährlich in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und ist unabhängig von Religionen und Weltanschauungen.
Carola Ganz,
Das Motto des Friedenslichts 2022 lautet: «Ein starkes Zeichen».

Das kleine Licht aus Bethlehem soll Menschen motivieren, einen persönlichen und aktiven Beitrag für Dialog und Frieden zu leisten. Der weltumspannende Akt der Solidarität kann Menschen aller Religionen und Hautfarben verbinden. Es werden immer mehr, die sich für die Idee begeistern: Sie wollen selbst etwas für den Frieden und eine lebenswertere Welt tun.

Das Friedenslicht wird am 11.Dezember von katholischen und reformierten Jugendlichen gemeinsam in Zürich bei der St. Jakob Kirche am Stauffacher abgeholt und um 19.00 Uhr im Gottesdienst in der katholischen Kirche verteilt. Wer ein Licht mit nach Hause nehmen möchte, bringt am besten eine kleine Laterne mit, um das Licht transportieren zu können.

Ab Montag dem 12. Dezember wird das Friedenslicht auch in der reformierten Kirche aufgestellt und kann während der Öffnungszeiten der Kirche abgeholt werden.

Wer die Gruppe der Jugendlichen nach Zürich begleiten möchte, ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir treffen uns um 15.40 Uhr am Bahnhof Bülach und reisen gemeinsam mit dem Zug um 15.58 Uhr nach Zürich. Bei der St. Jakob Kirche am Stauffacher wird um ca. 17 Uhr das Friedenslicht erwartet. Anschliessend reisen wieder wir mit dem Zug zurück nach Bülach und sind rechtzeitig für den Gottesdienst um 19 Uhr zurück.
Für die Billette muss selbst gesorgt werden, bitte denken Sie auch daran eine eigene Kerze oder Laterne für das Licht mitzunehmen. Da wir mit dem ÖV unterwegs sind, ist ein geschlossenes Gefäss am sichersten für den Transport.

Weiter Informationen zum Friedenslicht finden Sie unter https://friedenslicht.ch/de/ .
Bereitgestellt: 26.11.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch