Filmzeit - Lust auf Kino?

Fotolia_86613294 (Foto: Istvan Molnar)

Haben Sie Lust auf Kino? Oder lieber etwas Feines essen? Warum nicht beides zusammen. Die Filmzeit bietet lustvolle Filme übers Kochen und Essen, übers Leben und Sein. Lassen Sie sich inspirieren und besuchen Sie unsere Kino-Nachmittage.
Ursula Krebs,
  • Filmort: Kirchgemeindehaus Bülach, Grampenweg 5
  • Filmstart: 14 Uhr
  • Einlass: ab 13.30 Uhr
  • Dauer: ca. 1.5 bis 2 Stunden, ohne Pause
  • Eintritt: kostenlos, keine Anmeldung nötig

Kontakt/Auskunft: Ursula Krebs, ursula.krebs@refkirchebuelach.ch, 043 411 41 50

Bemerkung: Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir die Titel der Filme nicht nennen. Wir haben den Filmen deshalb eigene Namen verliehen.

Finden Sie den einen oder anderen Titel aufgrund der Beschreibungen heraus? So oder so, geniessen Sie einfach einen köstlichen Nachmittagsfilm mit uns.


Pfannkuchen & rote Bohnenpaste - Sonntag, 10. Oktober
Durian Sukegawa kehrt nach einem Gefängnisaufenthalt in seinen kleinen Imbiss in Tokio zurück. Eines Tages bewirbt sich eine alte Dame als Aushilfe. Wird er sie anstellen?

Eine Martin Suter Verfilmung - Sonntag, 14. November
"Love Food" fürs diskrete Tête-à-Tête boomt während einer weltweiten Finanzkrise und dem Bürgerkrieg in Sri Lanka. Können Sie widerstehen?

Die kleine Wanderratte Rémy in Paris - Sonntag, 12. Dezember
Der kleine Held dieses Films ist Rémy, die Wanderratte vom Lande mit aussergewöhnlichem Geruchssinn. Dieser führt in bis nach Paris in ein Top-Restaurant. Könnte sein, dass Sie sich nach diesem Film ein neues Haustier wünschen.

Neckische Schweizer Gartenkomödie - Sonntag,16. Januar
Rolf Lyssy hat eine leichtfüssige Schweizer Komödie aus dem Hut gezaubert, die richtig Spass macht. Sie nimmt schelmisch Vereinsmeierei und Nachbarschaftsklüngel auf die Schippe und bleibt dabei sympathisch und liebenswürdig. Geniessen Sie mit?

Ein Märchen für Erwachsene - Sonntag, 13. Februar
Das "Märchen für Erwachsene" ist auch ein Appell zur Toleranz. Julliet Binoche als Vianne Rocher ist eine Ruhelose, die mit dem Wind zieht. Sie verfügt über ein aussergewöhnliches Geheimnis zur Schokoladenzubereitung, was ein ganzes Dorf fast aus den Fugen bringt.

Leibköchin im Elysée-Palast - Sonntag, 13. März
Hortense Laborie aus der französischen Provinz staunt nicht schlecht als der Elysée-Palast sie anfragt, ob sie für dessen Speisekarte zuständig sein möchte. Eine Herausforderung, die Hortense nur zu gerne annimmt. Ihre authentische und bodenständige französische Küche verzückt das französische Staatsoberhaupt und versetzt ihn zurück in längst vergessene Kindertage. Lassen Sie sich auch verzücken.




Bereitgestellt: 24.09.2021     Besuche: 98 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch