Ursula Krebs

500 Jahre Reformation: Eine leere Kirche für Ihre Ideen!

500 Jahre Reformation: Eine leere Kirche für Ihre Ideen! So lautete die Ausschreibung, zu welcher die reformierte Kirche Bülach eingeladen hat.

In den Jahren 2017 bis 2023 feiern die reformierten Kirchen der Schweiz das Jubiläum "500 Jahre Reformation". Quer denken - frei handeln - neu glauben, so heisst der Slogan, den sich die Schweizer Protestanten für das Jubiläum gegeben haben.
Die reformierte Kirchgemeinde Bülach räumt im 2018 dafür die Kirche leer und schafft die Gelegenheit, den leeren Kirchenraum als integratives Element für Ihre kreativen und originellen Ideen / Aktivitäten zur Verfügung zu stellen. So soll der Geist der Reformation in die heutige Zeit transportiert werden.
Leere Kirche<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>14</div><div class='bid' style='display:none;'>4881</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

Leere Kirche

500 Jahre Reformation<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>14</div><div class='bid' style='display:none;'>4346</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

500 Jahre Reformation

Stand der Dinge
Das Projekt „Leere Kirche“, das in der Woche vom 3. bis 9. September 2018 als Beitrag zum Reformationsjubiläum in der reformierten Kirche Bülach stattfindet, nimmt konkretere Formen an. Bis zum Ende der Projekteingabe im Januar hatten sich 30 interessierte Einzelpersonen und Gruppen gemeldet und Projekte eingereicht. Die Qual der Wahl lag dann bei der Jury, bestehend aus 7 Schlüsselpersonen aus dem kirchlichen und kulturellen Kontext, die sich im Februar traf, um eine Auswahl zu treffen.

Es galt verschiedene Ansprüche und Erwartungen unter einen Hut zu bringen. Neues und Ungewohntes war gesucht, soziale und regionale Aspekte sollten auch berücksichtigt werden, ebenso soll den Besucherinnen und Besuchern in der „Leeren Kirche“ auch die Möglichkeit geboten werden, sich selbst einzubringen oder sich zu beteiligen. Weiter galt es auch reformatorisches Gedankengut aufzunehmen und, was wichtig war, dem Kirchenraum Respekt zu erweisen. Und so wurden Projekte ausgewählt, die nach Möglichkeit diesen Anforderungen gerecht werden.

Acht Projekte hat die Jury nach ihren Beratungen zur Umsetzung empfohlen, die teilweise parallel umgesetzt werden und so dem Kirchenraum ein anderes als das bekannte Gepräge geben. Zur Zeit werden Finanzierungen geklärt, nachdem die Kirchenpflege im März ihr grundsätzliche Einverständnis zur Planung und zum Stand der Dinge gegeben hat.
Die Projekte
p7
junge urbane Kunst zum An- und Aufregen

Schwitzende Gebete
offener 5 Rhythmen Tanzabend

360VRmovie
virtual reality

Wave
interaktive Soundinstallation mit Konzert

Zweifel
Kunstinstallation und Diskussion

Schwebendes Kreuz
poetische Leichtigkeit

Sola Musica
Gesang, Musik, Klang, Bewegung

Gespiegelter Raum
aufatmen, zurücktreten, reflektieren
Projektleitung und Kontakt
Ursula Krebs, Sozialdiakonin, Tel. 043 411 41 50, email. ursula.krebs@refkirchebuelach.ch
Bereitgestellt: 19.05.2018     Besuche: 131 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch