Mirjam Meier

Offene Kirche

Beschreibung
Am jährlichen Weihnachtsmarkt, dem 1. Advents-Wochenende, steht mitten im Geschehen die offene Kirche. Menschen, die sich für einen Moment aus dem Trubel ausklinken möchten finden in der reformierten Kirche einen Ort der Stille und Besinnung. Ob man eine Kerze im Kerzenzentrum angezündet, ob man an einem der zahlreichen musikalischen Beiträge erfreut, ob man sich in das verschieden dargestellte Thema vertieft, ob man sich zu den Kindern im Chor setzt oder die biblischen Figuren verstehen möchte, die offene Kirche ist ein Ort, an dem sich alle Generationen wohlfühlen können.

Ein ökumenisches Team trifft sich jeweils ab Sommer in einer Arbeitsgruppe um Thema, Gestaltung und Organisation zu planen.

Anforderungsprofil
Sie lassen sich gerne vertieft auf ein weihnächtliches Thema ein und erarbeiten in einer Gruppe die gestalterische Umsetzung. Sie übernehmen am Anlass für eine bestimmte Zeit Verantwortung für den reibungslosen Ablauf.

Zeitlicher Aufwand
Ab Ende Juni ca. sieben Sitzungen à zwei Stunden, nach Möglichkeit die Übernahme von bestimmten Vorbereitungs-Aufgaben und Abdecken von Präsenzzeiten während der offenen Kirche gemäss Einsatzplan.

Was Sie gewinnen
Sie erfahren Teamarbeit. Dazu bringen Sie ein, was Ihnen möglich ist und erleben, wie dieser Grossanlass Gestalt annimmt und lebt. Sie vertiefen sich im gemeinsamen Nachdenken und Planen in ein biblisches, christliches, weihnächtliches Thema.

Interessiert?
Dann melden Sie sich bei Mirjam Meier, Sozialdiakonin, Telefon 043 411 41 53 oder E-Mail:


Bereitgestellt: 02.03.2015     
aktualisiert mit kirchenweb.ch