Jürg Spielmann

Zenzeit, Ewigkeit und Augenblick

Zenzeit, Ewigkeit und Augenblick - zusammen mit anderen Achtsamkeit und Präsenz in der Stille üben
Ob an einer lärmigen Strassenkreuzung, zu Hause, im Büro oder auf einem Berggipfel - man kann grundsätzlich überall meditieren.
Leichter fällt es in einer ruhigen und schönen Umgebung mit möglichst wenig Ablenkung, da man die Gedanken von aussen nach innen leiten will. Beim Meditieren konzentriert man sich ganz auf den Atem und ist zugleich entspannt und hellwach. In einem schönen Raum, im ruhigen Umfeld, angenehmer Temperatur und gemeinsam mit anderen, die das Gleiche tun – nur Atmen, die Gedanken ziehen lassen, ganz im Augenblick präsent sein – kommt man besser in diesen hellwachen entspannten Zustand des Meditierens. Meditieren kann man ja nicht einfach, es braucht Übung, Übung, Übung, wie alles andere, was wir lernen wollen.

Kursorganisation: Pfr. Jürg Spielmann
Kursleitung: Pfrn. Yvonne Waldboth

Bitte melden Sie sich für dieses Angebot hier an.
Barbara Eckholdt_pixelio.de<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refkirchebuelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>29</div><div class='bid' style='display:none;'>4339</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Barbara Eckholdt_pixelio.de

Bereitgestellt: 23.08.2017    Besuche: 16 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch